Eine Entdeckungstour über die Gebirgs- und Donaupfade hinauf zu den überwältigenden Aussichtspunkten mit Traumblicken über das Obere Donautal.

Ein Naturphänomen wird zu einer unvergessenen Erlebniswanderung

Termin
So., 5.5.2019, 11:00–16:30
Veranstalter
Natur- und Landschaftsführer Sven Schulze
Ort
Wanderparkplatz Neidingen, An der Fallstraße, 88631 Neidingen im Donautal
Stadt-/Landkreis
Landkreis Sigmaringen
Naturraum
Schwäbische Alb und Albvorland
Zielgruppen
Familien, Heimatvereine, Jugendliche, Naturführer, Schüler, Wandervereine
Themenbereiche
Natur- und Landschaftsführung, Naturerlebnis, Naturerlebnisland, NaturErlebnisWoche
Kosten
6 €
Leitung/Koordination
Sven Schulze, Natur- und Landschaftsführer
Teilnehmerzahl
max. 30
Anmeldenummer
Naturerlebniswoche

Erklimmen Sie die Ruine Schloss Hausen mit seinem abseitig gelegenen, einzigartigen Wachturm, mit fast 200 Höhenmeter über den Ort Hausen. Diese Aussichtspunkte bieten Ihnen Panoramablicke in den Canyon und in das langläufige Tal, zum Greifen nah. Aber auch der Höhenweg entlang der gegenüberliegenden Felsformation mit seinen Sichtachsen, wie dem Schlossfelsen und der Ruine Wagenburg, verzaubern die Wanderer. Informationen zur Geschichte im Donautal, Gesteine, Burgen und Ruinen werden sie auf unserem Weg begleiten. Ein Naturphänomen wird zu einer unvergessenen Erlebniswanderung. Die Streckenlänge beträgt 11 Kilometer und ist als anspruchsvoll/ mittelschwer eingestuft. 

Anmeldung bitte bis 01. Mai 2019.

Besonderheiten: Festes Schuhwerk erforderlich, Wanderstöcke werden empfohlen, nicht Kinderwagen geeignet, bitte ausreichend Getränke und Vesper mitnehmen.

 

Bilder

Blick ins Donautal

Blick zum Schaufelsen

}
Pause
zurück