Intakte Natur - Ergebnis der Wiedervernässung

Führung mit Torsten Alt

Termin
So., 29.4.2018, 14:30–17:00
Veranstalter
Gemeinde Fronreute
Mitveranstalter
Gemeinde Wolpertswende
Ort
Parkplatz am Häcklerweiher, an der B 32 zwischen Blitzenreute und Vorsee, 88273 Fronreute
Stadt-/Landkreis
Landkreis Ravensburg
Naturraum
Bodensee und Oberschwaben
Zielgruppen
Privatpersonen
Themenbereiche
Naturerlebnisland, NaturErlebnisWoche
Kosten
3,00 EUR
Leitung/Koordination
Torsten Alt
Teilnehmerzahl
unbegrenzt
  Termin-Download
  Anmelden

Die Blitzenreuter Seenplatte stellt einen der markantesten Landschaftsausschnitte des südwestdeutschen Alpenvorlandes dar. Neben Seen und Jahrhunderte alten Weihern, prägen unterschiedliche Verlandungsstadien von kleinflächigen, kalkreichen, nährstoffarmen Hangquellsümpfen über blühenden Pfeifengraswiesen auf Niedermoor bis zu ausgedehnten, teilweise beeinträchtigten Hochmoorflächen und einem Hochmoorkolk das Landschaftsbild. Zahlreiche gefährdete Tier- und Pflanzenarten finden seit der Wiedervernässung ab dem Jahr 2007 wieder einen intakten Lebensraum. Torsten Alt unternimmt mit seinen Gästen eine Exkursion ins Dornacher Ried, gibt fachkundige Erläuterungen zu Geschichte und Bedeutung des Moor- und Seenlandes für Klima und Artenvielfalt und die Auswirkung der Wiedervernässung. Der Weg von sieben Kilometern ist ohne Schwierigkeiten mit gutem Schuhwerk begehbar, auch für Kinder ein Erlebnispfad. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es unterwegs. Wir würden uns freuen, Sie auf dieser interessanten Rundstrecke begrüßen zu dürfen.

Erwachsene bezahlen 3,00 EUR, Kinder bis 14 Jahren sind frei.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Bilder

DSC_6102_2017_03_30_Wiedervernassung_Dornach_Foto_G_Tempel

}
Pause
zurück